Start Termine Infos Fotos Paddelblatt Für Dich Kanupolo Links Email Hilfe

zurück zur Übersicht

eine Sonntagsfahrt

Eines Abends bei einem Diavortrag fragte Oli mal wieder rum, ob nicht jemand Lust hätte, am Sonntag mitzupaddeln. Na ja, mal wieder Paddeln wär ja ganz nett, sonst kommt man ja in dieser Jahreszeit nicht so oft dazu. Kein Wildwasser wie das letzte Mal auf der Oker sondern nur ein bißchen spritzig. "Oli? Vorsichtshalber Neo einpacken?" "Nee, nee, brauchst Du nicht!".

So trafen wir (Reinder, Oli, Kai, Jochen, Hardy und ich) uns am Bootshaus. Für alle Fälle nahmen wir PE-Boote mit, man weiß ja nie. Also fuhren wir los zur Oder nein nicht die, sondern die im Harz. Aufgrund der verregneten Vortage war tolles Hochwasser, und nur dabei kann man die Oder fahren.

Schon beim Abladen der Boote wurde uns klar, daß es doch besser gewesen wäre, einen Neo mitzunehmen. Es lag noch etwas Schnee am Ufer es war also nicht so warm. Außerdem war es noch ziemlich wolkig und sah regnerisch aus. Der Fluß sah im übrigen doch eher nach Wildwasser aus.

Es ging gleich munter und landschaftlich ziemlich schön los und so sollte es auch bleiben. Mehrere künstliche und natürliche Hindernisse mußten z.T. etwas umständlich umtragen werden. Beim Paddeln durch den Wald lagen eben auch öfter mal Bäume quer über dem Fluß. Hardy hat sich beim Umtragen geschickt angestellt, als er sein Boot über einen Steilhang zerrte. Ich habe mich auch ungeschickt benommen, als ich gerade zwischen den Ästen eines Baumes durch wollte und irgendwie quer davor landete. Ich entschied mich dafür, das zwischen den Ästen und meinen Armen verklemmte Paddel loszulassen und schnell mit den Händen hinterherzupaddeln. Jochens Kenterung vor einem Baumstamm war auch nicht schlecht zu seinem Glück war es kurz vor dem Ende der Fahrt, den es war wie gesagt recht kalt und er hatte keinen Neo an...

Pünktlich zum Wechseln der nassen Klamotten am Ziel kam auch die Sonne hervor. Immerhin hatte es doch nicht geregnet. Fazit: Es ist eigentlich immer toll, bei Hochwasser durch einen Wald zu Paddeln. Damit man jedoch nicht jeder kleinen Welle ausweichen muß, sollte man aber doch eher wildwassermäßig angezogen sein.

Marcel

zurück nach oben

© 1996-2013 Webmaster - KGNO - Alle Rechte vorbehalten. Design by Marcel Lancelle.